Freitag, 23. September 2016

"Anziehpuppen"...

... waren eines meiner Lieblingsspielzeuge in Kindertagen. Stundenlang konnte ich mich damit beschäftigen, die selbstgebastelten Papierpüppchen mit ständig neu entworfener Papierkleidung einzukleiden...
Offensichtlich ist dieser "Spieltrieb" im hohen Alter nicht verkümmert und macht mir noch genau so viel Freude- nur eben jetzt in "echt"... :))
Endlich wurde der gehortete Stoffberg im Jersey- und Stoffkoffer kleiner, denn in Rekordzeit (am letzten verregneten Wochenende ohne Mann und Kinder!) nähte ich die frische Herbstgarderobe für die Anziehpuppe... ja- für mich natürlich:))
Sohnemann erklärte mir noch - in Ermangelung eines leiblichen Fotografen!!- die Selbstauslösefunktion der Kamera (Frau lernt nie!! aus)- das hätte er besser bleiben lassen sollen, denn diese neue Spielfunktion "macht Mama total verrückt".... :))
Hier also nun eine Bilderflut und damit verabschiede ich mich auch für eine kleine Auszeit- in den wohlverdienten Urlaub!!! Wir lesen uns dann im "Goldenen Oktober" wieder...




li: Knotenkleid Knipmode Mi: Its a fitz (Stoffmarktschnitt) re: Pattydoo: Etuikleid Rachelli:unten: "Rachel" Mitte und re: unten: Chinohose"Ludwig Lässig"Stoffe: gesammelte Werke... :)




Liebe Grüße von Angela

Dienstag, 20. September 2016

Bilder...

... umgeben uns tagtäglich, durch Internet und Medien in Massenflut, daß es einem manchmal fast zu viel wird... Ab und zu bleiben einem Bilder im Kopf, die man irgendwo "zwischendurch aufgeschnappt" hat und die einen nicht mehr loslassen.
So z.B. ein Foto mit einer gepatchten Eichel als Dekoration. Mein Filter im Hirn, der ständig auf solche Dinge "anspringt" ließ mir damit keine Ruhe mehr und so verbrachte ich einen Nachmittag mit der Hestellung solch eines Teiles nach dem Bild in meinem Kopf... es entwickelte sich und ich schrieb die einzelnen Schritte auf und schenke sie Euch zum Nachnähen- nach dem Motto: ich nähe mir den Herbst schön:)) oder wie ich mein FREE-book benannt habe: "HerbstSchm(eichel)ei..."
Habt ebenso viel Freude daran wie ich...
 

Schnittmuster (in tatsächlicher Größe bzw. Din A4 ausdrucken!)

Und Hier kommt die freie Anleitung....






 
Liebe Grüße von Angela

Freitag, 16. September 2016

Abschied...

... vom Sommer sieht irgendwie in diesem Jahr so ganz anders aus. Die täglichen Rundgänge durch den Garten bescheren wahrhaftig viele Freuden und zauberhafte Anblicke aller Beteiligten ...
Die Rosen stehen noch einmal in voller Blüte, manche schöner, als in der Hauptblütezeit!
Von Herbstgefühl fehlt jede Spur...
Trotzdem wird Regen sehnlichst erwartet, es knistert vor Trockenheit unter den Füßen und so mancher Hortensienkopf hängt vor Durst durch...
Der Herbst hat seine schönen Seiten!!!- in diesem Jahr ganz besonders- finde ich...
üppige Annabells überall im Haus verteilt

Blick aus dem Gartenhäußchenfenster- "Herzogin Christiana" begehrt noch mal auf...

Astern in rosa-so zart...

die "Novalis"- so herrlich schön in ihrer Vergänglichkeit....

überall Naschtomaten verteilt...

die Minigeranien auf der Fensterbank zeigen volle Blüte....

"Apple blossom" - so schön wie nie zuvor... (Stecklinge sind schon in der Anzucht)

Austinrose "Wiliam Shakespeare" zeigt riesige Blüten- im Juli nicht halb so schön!!:)

... und auch die wächsern erscheinende "Ledreborg" blüht unermüdlich, leider ist ihr Duft nur spärlich...

die perfekteste!? aller Rosen- die Edenrose zeigt noch einmal volllen Einsatz...

Das Bambusgras ist zur vollen Größe aufgeschossen...

und auch der Fensterschmuck ums Haus zeigt keinerlei Ermüdungserscheinungen...

"Bremer Stadtmusikanten" (Märchenrose) will noch mal hoch hinaus:)

die Stockrosen kämpfen mit dem Knöterich um die besten Plätze...

- ein Hauch von Herbst- die Hagebutten der Kartoffelrose:)
der erste Apfelkuchen steht noch warm unter der Haube...


Habt alle einen schönen Herbst und genießt die Zeit...
Liebe Grüße von Angela

Mittwoch, 14. September 2016

"Veredelt"...

... habe ich meinen simplen Turnbeutel/Rucksackschnitt durch Verwendung von nur "feinen Zutaten" wie Echtleder, Walklodenstoffe, Stickereien und diverse teure Spitzen,Bänder, Pasbols, all das schon lange gesammelt und nun endlich ans Tageslicht befördert:)
Somit entstanden zwei "Rosenturnbeutel" und zwei "Trachig- Rustikal/Rucksäcke"...
Hat Spaß gemacht, allerdings durch die Verzierungen die Produktionszeit erheblich!!! verlängert:))
Die "Edelsäcke" dienen erst mal als Anschauungsmaterial für geplante Herbstnähkurse und finden dann sicherlich noch diverse Besitzerinnen...


 Liebe Grüße von Angela

Montag, 12. September 2016

Stimmungsschwankungen...

... bezüglich Jahrezeitempfindens zeigen sich zur Zeit bei mir deutlich!
Mein Herbstquilt ist längst fertig, jedoch der derzeitig herrschende Hochsommer hindert mich an stimmungsvollen Bildern mit dem Quilt. :)
Deshalb heute nur hier einige Impressionen vom Herstellungsprozeß...
Ein altbekanntes Muster diente mir als Vorlage für den mittelgroßen Quilt, allerdings versuchte ich, ihn etwas zeitgemäßer (ohne biedere Umrandungen der jeweiligen Einzelblöcke etc.) und mit einem Freestylequiltmuster im abstrakten Blattdesign:)  zu machen.
Das Farbspektrum (hauptsächlich leuchtendes Orange) spricht mich kalendermäßig ja total an, allerdings paßt meine Sommer(hoch)stimmung momentan so gar nicht dazu...
Geht es Euch auch so ?



Liebe Sommergrüße von Angela

Donnerstag, 8. September 2016

Genähte Buntstifte...

... sind das Highlight der geplanten Schaufensterdekoration im Laden, die hoffentlich ab Samstag steht.
Das Konzept für die Deko zum Schulbeginn nächste Woche hier in Bayern stand eigentlich schon fest, kamen mir doch die total witzigen Stiftekissen von Andrea gerade noch rechtzeitig über den Weg...
Zufällig gefunden habe ich die Klasse- Anleitung HIER...
Auch die Buchstaben aus Stoff wurden nach dem tollen Büchlein: "Nähen- einfach, achtsam, kreativ" von  o.g. Künstlerin gearbeitet- ich hatte ja das Glück, ein Exemplar bei einer Verlosung zu gewinnen...
Nicht nur für kommende Schulanfänger wäre das ein nettes GEschenk, warum nicht auch für angehende Lehrer oder Studienanfänger:)) ?
Mit diesem Post möchte ich Andrea einfach mal Danke sagen, für ihre Idee + Tutorial!!!


 Liebe Grüße von Angela

Montag, 29. August 2016

"Seilschaften"...

... en Masse durfte ich mir letzte Woche in unmittelbarer Nähe HIER anschauen.
Wie es dazu kam? Ich sage nur: Turnbeutelhype... :))
Was ich schon vor fast zwanzig Jahren meinen Kindern für Kindergarten und Schule nähte... :)), hat zur Zeit wieder seine Renaissance.
Und die mittlerweile "großen Kinder" äußerten wiederum den Wunsch nach diversen Hypebeuteln...
Ist ja kein Akt- meine (stein)alten Nähanleitungen verhalfen mir zu schnellem Näherfolg. Allerdings scheiterte die optimale Fertigung an diversen Schnüren für die Träger.
Auch da kam Abhilfe- eine Freundin (sie näht bereits seit Wochen eben diese Beutel- auch für ihre erwachsenen Töchter:))  ) erzählte mir vom Besuch einer Seilfirma, die früher im Wohnort der Freundin ansässig war, da könne man sich "eindecken"
Die Firma zog - welch Glücksumstand!!!?- vor ca. 5 Jahren in unseren kleinen, beschaulichen Ort und so machte ich eine kleine Fahrradtour dorthin und wurde eingelassen in ein wahres Paradies für Taschenhersteller und andere Kreativverrückte:))
Total überfordert vom Wahnsinnsangebot der Seilvorräte nahm ich erst mal zögerlich einige Seile (die kauft man dort zu einem Superpreis in Kilogramm!!!! ein) mit, wobei ich mich da  nur  habe von den Farben verführen lassen, leider waren meine Augen wohl ertwas auf "zu dick" eingestellt, denn meine Turnbeutel haben 11er Ösen und da sind meine eingekauften Seile ein wenig zu dick:))
Ich freue mich schon auf einen weiteren Seileinkaufstag, denn nun weiß ich, was ich genau brauche und möchte und kann gezielt kaufen.
Nie wäre ich auf die Idee gekommen, eine Seilfabrik aufzusuchen- tja: Turnbeutelhype:))
Quelle: LIROS Homepage

   
 Liebe Grüße von Angela

 

Freitag, 26. August 2016

DAS! Sommerlieblingskleid...

... aus Lieblingsstoff von HIER- mit dem bezeichnenden Namen: "My Rose"...  nähte ich bei gefühlten 35°C im herrlich kühlen Nähzimmer und freue mich wie verrückt über die neue Garderobe.
Als Modell suchte ich den für mich perfekten Schnitt von HIER 
Dieses zarte Mintgrün hat es mir ja dieses Jahr aus nichterfindlichen Gründen irgendwie angetan und als ich das Kleid anhatte, fühlte ich mich wie ein frisches "Minzbonbon".... :)))))
Die zur Zeit vorhandene Bräune der Haut (leider vergänglich:(   ), betont den zarten Mintton besonders, dem Kleid absolut zuträglich- wie ich finde.
Die kostbaren Reste, die vom Zuschnitt übriggeblieben sind, kommen demnächst für ein ganz anderes Projekt zum Einsatz und werden wie Schätze gehütet:))



 Liebe Grüße von Angela

Mittwoch, 24. August 2016

"Wendige" Taschen...

... mit zwei schönen Seiten nähe ich zur Zeit als Anschauungsmaterial für laufende Kursvorbereitungen. Variierbar in Größen und Farbkombinationen sind das wahre Spaßnähprojekte, die mal wieder Suchtpotential aufweisen...
Die Nachfragen nach Stofftaschen sind erfreulicherweise steigend- eine positive Entwicklung in der Menschheitsgeschichte??? Ich tue mein Bestes, die Plastiktütengenaration permanent zum Umdenken anzuregen...
Man könnte meinen, ich habe 18 neue Taschen genäht- ne, es sind nur 9!!! :))
Das Schnittmuster ist einfach und selbst gebastelt- nix Besonderes, aber macht eben in verschiedenen Größen einen guten Eindruck...
Alles im Leben hat eben zwei Seiten- zwei gleich Schöne!!!- wäre genial:))




Liebe Grüße von Angela

Mittwoch, 17. August 2016

Knopfleisten- Shirts im Test...

... machte ich letzte Woche mit  verschiedenen Schnitten, die ich nach einigem Suchen im "Internähtz" fand. Nach zögerlichem Nichfinden diverser Schnitte für die Dame, boten sich plötzlich doch drei für mich interessante Schnittmuster an. Als leidenschaftliche Knopfleistenshirt- trägerin wollte ich das unbedingt einmal selbst ausprobieren und hatte wie immer anfänglich einen Riesenrespekt davor!
Begonnen habe ich - eigentlich wollte ich nur (mit diesem liebäugelte ich schon länger!!!)  Stoff dort ordern, fand gleich noch einen gesuchten Schnitt für mein Vorhaben!!- mit dem E-book von HIER.
Testkandidat Nr.2 war eine Empfehlung meiner Nähfreundin und Kollegin - einem ONION- Schnitt Nr. 5038. Und weil alle guten Dinge bekanntlich drei sind, lief mir dann noch das E-book "Lupita" von HIER über den Weg...
Alle Schnitte sind relativ einfach, allerdings variieren die Größen bzw. Maße  doch erheblich.
Normalerweise nähe ich für mich meistens Größe 40. Beim Schnitt ONION paßte der Schnitt am Besten, Lillesol & Pelle Nr. 14 mußte ich in meinen Maßen mit 42 nehmen, die dann auch einiges zu groß war. Die "Lupita" paßte mit 40 auch ziemlich gut. Die größten Schwierigkeiten hatte ich dann auch bei letzterem Schnitt, das lag aber nicht an ihm, sondern am qualitätsschlechten, dünnen Schlabberjersey, der sich ziemlich "holprig" nähen lies- ja selbst meine Covermaschine, die bisher einwandfrei nähte, zickte dabei herum...  Für ein "Homesweet" taugt das Kleidchen aber gut und trägt sich bei der momentanen Wärme sehr gut!
Fazit: Die beiden E- Books sind sehr gut beschrieben und haben mir die "Angst" vor Knopfleisten genommen, aber am besten gefällt mir der ONION- schnitt, obwohl ich des dänischen nicht mächtig bin...
Aber nachdem ich die erste Anleitung verstanden hatte, ließen sich alle weiteren Nähschritte gut auf den ausländischen Schnitt übertragen.
Seit langem hatte ich auch mal wieder einen geduldigen Fotografen zur Hand und so könnt Ihr Euch selbst ein Bild machen zum Thema "Knopfleiste"...

die drei "Testkandidaten"...

etwas groß ausgefallen...
mein Favorit!... (aus Stoffresten:))




Liebe Grüße von Angela
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...